bike to work ist die zweimonatige nationale Veloaktion zur Gesundheitsförderung in Unternehmen, welche 2005 von Pro Velo Schweiz ins Leben gerufen wurde. Jährlich stärken über 1‘800 Betriebe den Teamgeist, die Gesundheit und das nachhaltige Mobilitätsverhalten ihrer Mitarbeitenden. Alleine letztes Jahr haben 54’000 Pendler an der Aktion teilgenommen, was bike to work zweifellos zu einer erfolgreichen Kampagne macht. Um in einer sich stetig entwickelnden digitalen Welt zu bestehen und die Bedürfnisse einer wachsenden Nutzerbasis abzudecken, hat Pro Velo Schweiz ein Redesign der Webseite mit neuer App in Auftrag gegeben (im Frühjahr 2017 eingeführt).

RELAUNCH 2017

Innovation, die der Gesundheit und Umwelt dient

Das Velo ist im Gegensatz zum motorisierten Verkehr emissionsfrei, platzsparend und im Stadtverkehr teilweise sogar das schnellere Fortbewegungsmittel. Über ein Jahrzehnt lang hat der zukunftsweisende Verein Pro Velo Schweiz mit Hilfe seiner Plattform bike to work das Fahrrad als ökologisches und gesundes Transportmittel gefördert. Untersuchungen zeigen auf, dass regelmässige Velofahrerinnen und -fahrer zufriedener und weniger gestresst sind. Fortschrittliche Unternehmen haben daher nach Möglichkeiten gesucht, um ihre Mitarbeitenden zum Umsteigen aufs Velo zu motivieren. bike to work unterstützt diese Initiative!

Im Mittelpunkt des bike to work Relaunch steht die wachsende Nutzerbasis. Herzstück ist das vollständig überarbeitete Webportal mit einer einfachen Benutzerführung und dem sympathischen, illustrativen User Interface. Zusätzlich erleichtert die neue App das Aufzeichnen und Tracken des individuellen Fortschritts und ermöglicht den Mitarbeitenden einer Unternehmung, sich zu vernetzen und gemeinsam als Team am Wettbewerb teilzunehmen.

DIE TECHNOLOGIE

Vermehrt möchten Nutzer mit unterschiedlichen Geräten auf Online-Dienstleistungen und Inhalte zugreifen. Die Teilnehmenden von bike to work verwenden ihre Mobiltelefone auf dem Weg zur Arbeit, um die gefahrene Strecke zu erfassen und addieren. Am Arbeitsplatz nutzen sie den Desktop-PC, um ihr Team zu verwalten. Zu Hause werfen sie dann mit ihrem Tablet einen Blick auf die firmenweite Rangliste. Um diesem Multi-Screen-Konzept gerecht zu werden, wurde bike to work als Hybrid-Lösung nach dem Mobile-First Ansatz mittels moderner Webtechnologie entwickelt.

Das Fundament bildet das Meteor JavaScript Framework. Es bietet neben dem Webapplicationserver auch Werkzeuge für die Echtzeit-Synchronisation mit dem Client sowie den Aufbau von Mobile-Apps für iOS und Android. Das Frontend wurde auf Basis von React von Facebook in JavaScript ES2015 entwickelt. React ermöglicht schnelle User-Interfaces ohne Nachladen der Seite. Durch die strenge Aufteilung in einzelne, unabhängige Komponenten wird eine flexible, verteilte Entwicklung ermöglicht und eine hohe Wiederverwendbarkeit gewährleistet. Die Anwendung bleibt auch bei komplexen Interfaces wartbar, skalierbar und zukunftssicher.

DIE NEUE APP

Bike to work bringt Menschen aufs Velo - nachhaltig

Über zwei Monate hinweg motiviert die App die Teilnehmenden, mit Hilfe von informativen Grafiken, möglichst oft mit dem Velo zur Arbeit zu fahren. Effektvoll ist so eine langfristige Grundlage geschaffen, die das Bewusstsein für die Nachhaltigkeit in Bezug auf die Gesundheit, Energie und Umwelt fördert. Für die Teilnehmenden wird damit ein realer Nutzen geschaffen und ebenfalls eine Kundenbindung über die jährlich zweimonatige Challenge hinaus sichergestellt – denn danach ist in jedem Fall auch wieder vor der nächsten Initiative.

Funktionen

Login und Profil

Volle Flexibilität für Unternehmen: Teilnehmende können sich auf einfache Weise anmelden, ihr Profil personalisieren und einem Team beitreten. Mit Hilfe des Profils kann der individuelle Kalender, Team-Fortschritt und die gesamthaft von der Unternehmung zurückgelegte Distanz eingesehen werden.

Mobile App & GPS Tracking

State-of-the-Art GPS Tracking: Zusätzlich zur manuellen Eingabe können Velofahrten dank GPS Tracking automatisch mit dem eigenen Smartphone aufgezeichnet werden.

Gamification

Motivation durch Belohnung: Teilnehmende werden mit einem Abzeichen für jeden erreichten Meilenstein belohnt. Statistiken und Ranglisten in Echtzeit zeigen zurückgelegte Distanzen, Anzahl Velofahrten sowie eingesparte CO2-Emissionen auf. Die individuell erzielten Erfolge können mit dem eigenen Team sowie mit der gesamten Unternehmung verglichen werden.

Meldungen

Mitarbeitende auf Trab halten: Mit Echtzeit-Meldungen über erreichte Meilensteine und gewonnene Abzeichen werden Mitarbeitende angespornt, noch mehr Kilometer zurückzulegen.

Team- & Koordinationsfunktionen

Teams auf einfache Weise verwalten: Die Anmeldung und Verwaltung von Unternehmen, Teams und Teilnehmenden erfolgt nach dem Self-Service Prinzip in einem geschützten Backoffice-Bereich. Pro Velo Schweiz hat über eine Admin-Oberfläche Zugriff und kann firmenübergreifend alle Daten bearbeiten, Statistiken einsehen und Benutzer sowie Rechnungsdaten für Drittsysteme exportieren.


Bike to work erleben

Eine Demoversion der bike to work App steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Aus Datenschutzgründen wurden Namen und Bilder geändert.

Login Daten:

Teilnehmende: mia.tanner@panter.ch
Passwort: test1234

Betrieb / Team-Verwaltung: anastasia.dun@panter.ch
Passwort: test1234

JETZT TESTEN!